Gehäuse

Resonanzen im Korpus eines Musikinstruments sind ein wesentlicher Teil der Definition seines Wesens und seiner Qualität. Bei einem Lautsprecher ist das Gegenteil wahr.

Resonanzen im Korpus sind eine wesentliche Ursache für Klangfärbungen. Starke Verstrebungen eines typischen MDF-Gehäuses können dazu beitragen, die Durchbiegung des Gehäuses zu verringern, allerdings auf Kosten der Energiespeicherung und des Dämpfungsfaktors. Obwohl dies ein willkommenes Attribut für den Mitteltonbereich ist führt zu einer klangverschlechternden Überdämpfung der Bassleistung. (hohe Energiespeicherung, niedriger, breiter Q-Wert und niedrige Resonanzen).

MAGICO hat viele Jahre damit verbracht, ein Gehäusesystem zu entwickeln, das die 3 Elemente, die ein richtiges Lautsprechergehäuse ausmachen, erfolgreich ausbalanciert: Steifigkeit, Masse und Dämpfung.

Aluminium

Bei der Verwendung von Aluminium im Lautsprecherdesign hat die Firma Magico absolute Pionierarbeit geleistet. Selbst in den Anfängen von Alon Wolf´s Lautsprecherbau-Zeiten in 1994 baute er sein erstes Gehäuse aus Aluminium und hat nie zurückgeblickt. Extrem steif und dennoch leicht zu bedämpfen, ist ein richtig konstruiertes Aluminiumgehäuse die ideale Plattform für Hochleistungslautsprecher. Da die Gehäuse extrem träge sind, haben sie keine wahrnehmbare Eigenfärbung, so dass die Treiber mit höchster Klarheit und Dynamik arbeiten können. Obwohl die Implementierung kostspielig ist, spielt die Verwendung von Aluminium in den Gehäusen von Magico eine bedeutende Rolle in der Designphilosophie.

Ein komplizierter interner Rahmen bildet ein extrem steifes Chassis, an dem alle mechanischen, passiven und aktiven Teile montiert sind, um die Effizienz der einzelnen Komponenten zu maximieren. Das Endergebnis sind die am besten angepassten Lautsprechergehäuse, die je gebaut wurden.

Flagge der Bundesrepublik Deutschland Made in Germany